Busbegleiter
Brötchenfirma
Berufseinstiegsbegleiter
Schwimmen
Afrikanisches Trommeln
Musiktherapie
Sonderpädagogischer Dienst
Sonderpädagogische Beratungstelle
Nachgehende Begleitung

Rektorin: Anke Münstermann

Erreichbar unter der Telefonnummer 07633/958009-0 über das Schulsekretariat.

Seit September 2000 leitet Anke Münstermann die Lilienhofschule in Staufen. Sie hat eine Tochter und drei Enkelkinder.

Berufliche Laufbahn:

1979 - 1984 Studium der Sonderpädagogik in Dortmund
1985 - 1987 Referendariat in der Gartenschule (Förderschule) in Bonn / Ausbildungsseminar Aachen
1987 - 1989 Lehrerin an der Westfälischen Schule für Blinde in Paderborn
1989 - 1996 Lehrerin an der Rheinischen Schule für Blinde in Düren / Frühförderung
Ausbildung in Systemischer Familientherapie
Landesinstitut für Schulentwicklung in Soest: Ausbildung in Förderdiagnostik, sowie Dozentin für Sonderschullehrer, die in der Frühförderung blinder bzw. sehbehinderter Kinder tätig sind
1996 - 2000 Leiterin der Bürgewaldschule in Düren (Förderschule für lern- und sprachbehinderte, sowie erziehungsschwierige Kinder und Jugendliche) Modellversuch des Landes NRW
2000 - heute Leiterin der Lilienhofförderschule in Staufen
Leitung des Sonderpädagogischen Dienstes
Ausbildung von Lehramtsanwärtern im Zweitfach für das Seminar Stegen (jetzt Freiburg)




Konrektor: Dieter Behm

Erreichbar unter der Telefonnummer 07633/958009-0 über das Schulsekretariat.

Seit Beginn des Schuljahres 2008/2009 ist Herr Dieter Behm Konrektor der Lilienhof-Förderschule in Staufen und leitete bis 2011 die Beratungsstelle für Frühförderung. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Zuvor arbeitete er in den Landkreisen Waldshut-Tiengen und Lörrach als

- Fachberater für Sonderschulen (Schulamt WT)
- Leiter der sonderpädagogischen Multimedia-Lernwerkstatt (Kreismedienzentrum WT)
- SPH-Lehrbeauftragter (Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Freiburg)
- Mitarbeiter verschiedener Arbeitskreise (z.B. Gestalten und Lernen)
- Grund-, Haupt- und Sonderschullehrer (Fach- und Klassenlehrer) in der Wufachschule für Körperbehinderte Waldshut-Tiengen, Grund- und Hauptschule mit WRS Albbruck und der Hebelschule (GS) und Lindenschule (GHS) in Grenzach-Wyhlen
- sowie als Mitarbeiter im Referat Sonderschulen in Stuttgart (Kultusministerium Baden-Württemberg)

Seit 2012 hat er einen Lehrauftrag im BA - Studiengang Heilpädagogik - Inclusive Education an der Katholischen Hochschule Freiburg und arbeitet seit 2014 als ehrenamtlicher Richter im Jugendschöffengericht des Landgerichts Freiburg.